Objekt:

Umbau und Erweiterung eines Altenheims

Wohn- oder Nutzfläche: 4.431,00 m²
Baujahr: 1999
Bauzeit: 14 Monate

Es galt, durch behutsame Restauration, Umnutzung und Erweiterung einer denkmalgeschützten ehemaligen Klosteranlage ein Seniorenheim, ein Restaurant und Altenwohnungen zu schaffen.

Der 1854 geplante, jedoch nur zu ¼ fertig gestellte Bestand war durch Verfall und Kriegszerstörung gekennzeichnet. Das Quadrum der geplanten Klosteranlage wurde 3-geschossig wiedererrichtet und dann axial durch einen 2-geschossigen Pflegetrakt in der Formensprache moderner Architektur erweitert.