Wohnhaus van Dornick

Objekt:

Renovierung Treppengiebel in Kalkar

Wohnfläche: ca. 185 m²

Baujahr(Umbau): 1994-1995

Baubetreuung: alle Leistungsphasen als Architekt 

Die Gebäude wurde von unserem Architekturbüro denkmalgerecht saniert. Das ehemalige historische Erscheinungsbild des Treppengiebels wurde mit seiner 3 achsigen Fensterteilung wieder hergestellt.Wie in der Seitenansicht zu erkennen, weicht der Giebel erheblich von einem lotrechten Verlauf ab.Durch eine rückwertige Stahlkonstruktion wurde der Giebel statisch gesichert.

Die beiden flankierenden Häuser wurden gestalterisch abgesetzt, um die Wirkung des „3 –Fensterhauses“ mit Treppengiebel zu betonen.

Eine zusätzliche innere Schale mit einer Mineralfaserdämmung und einer Vormauerung gewährleistet eine moderate Dämmung des Hauses bei den transmittierenden Außenwänden.

Die Dachkonstruktion wurde durch eine Zwischen- und Unterdachdämmung ertüchtigt.

Die Fenster wurde mit einer 2 fach verglasten Wärmeschutzverglasung in Holzrahmenkonstruktion ausgeführt. Besondere Aufmerksamkeit wurde auf die Ausführung des Leibungsbereiches der Fenster-/Wandanschlüsse gelegt.

Eine ganzheitliche Betrachtungsweise, die sowohl eine energetische Verbesserung des Gebäudebestand  als auch den respektvollen Umgang mit der Bausubstanz im Auge hatte, lag uns besonders am Herzen.